A Dog Called Ego & The Bonny Situation

Popkultur // Artikel vom 03.12.2011

The Bonny Situation bieten poppigen Alt-Rock mit mächtig Zug drin.

Streckenweise erinnern die Duisburger an eine gefälligere Version von Faith No More – mit Elektro-Einflüssen. Vielleicht sogar interessanter ist diesmal aber die Vorband: Mit dabei sind A Dog Called Ego.

Die zocken krachenden Postrock, kombiniert mit progressiven Frickeleien und hymnischen Melodien. Mit ihrem aktuellen Longplayer „Happy Happy Apocalypse“ sorgten die Hamburger in der Fachpresse für sich überschlagende Jubelarien. -mex

Sa, 3.12., 20 Uhr, Die Stadtmitte, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.