A Dog Called Ego & The Bonny Situation

Popkultur // Artikel vom 03.12.2011

The Bonny Situation bieten poppigen Alt-Rock mit mächtig Zug drin.

Streckenweise erinnern die Duisburger an eine gefälligere Version von Faith No More – mit Elektro-Einflüssen. Vielleicht sogar interessanter ist diesmal aber die Vorband: Mit dabei sind A Dog Called Ego.

Die zocken krachenden Postrock, kombiniert mit progressiven Frickeleien und hymnischen Melodien. Mit ihrem aktuellen Longplayer „Happy Happy Apocalypse“ sorgten die Hamburger in der Fachpresse für sich überschlagende Jubelarien. -mex

Sa, 3.12., 20 Uhr, Die Stadtmitte, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Honigdieb & Columbian Neckties

Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2017

Drei Hackerei-Auftritte in einem Jahr – das macht Sir Hannes so schnell keiner nach!

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Quota & Monoxside

Popkultur // Tagestipp vom 20.10.2017

Heute Abend gehört das Substage-OG den Gold­städtern.

>   mehr lesen...