Abuela Coca

Popkultur // Artikel vom 25.09.2008

Nach tollen KA-Shows von La Vela Puerca oder No Te Va Gustar präsentiert das Substage mit Abuela Coca jetzt eine weitere, achtköpfige Band aus Uruguay.

Die Band aus Montevideo legt ihre sozialkritischen Texte über ein breites Fundament an tradierten wie neuen Latin-Sounds, jede Menge bewegungsimmanente Stile wie Ska, Rocksteady, Reggae und Punk inklusive. -rw


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.