Akkordeonale 2015

Popkultur // Artikel vom 08.04.2015

Wer bei Akkordeonklängen immer noch Nachbars Mitternachtszugabe an Opas 80. vor Augen hat, sollte sich hier umhören.

Zum siebten Mal hat der Niederländer Servais Haanen für sein „Internationales Akkordeon Festival“ ein Ensemble von Musikern aus verschiedensten Ländern zusammengestellt.

Das diesjährige Programm bietet zum Tourstart im Tollhaus eine Mischung aus kaukasischer Tango-Avantgarde (David Yengibarian), irischer Concertina (Niamh Ni Charra), feinsinnigen finnischen Grooves (Teija Niku), einem aus der Art geschlagenen deutschen Bajan (Thilo Plaesser) und der niederländischen Klangästhetik des Gastgebers auf Ziehharmonika, garniert mit Posaune, Geige und Drehleier. -pat

Mi, 8.4., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 1?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL