The Intersphere

Popkultur // Artikel vom 08.04.2015

Dass sie Popakademie-Abgänger sind, ist den Hesslers nicht anzuhören.

Denn die vielschichtig-progressiven Klangkosmen von The Intersphere – den Nachnamen von Frontmann Christoph haben die vier längst abgelegt – kommen auf ihrem aktuellen Album „Relations In The Unseen“ bei aller an den Tag gelegten handwerklichen Perfektion wunderbar ungeleckt daher! Unübertroffener Konzerthöhepunkt ist und bleibt aber „Capitall“. Support: I Am Giant und Flood Of Red. -pat

Mi, 8.4., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...