The Intersphere

Popkultur // Artikel vom 08.04.2015

Dass sie Popakademie-Abgänger sind, ist den Hesslers nicht anzuhören.

Denn die vielschichtig-progressiven Klangkosmen von The Intersphere – den Nachnamen von Frontmann Christoph haben die vier längst abgelegt – kommen auf ihrem aktuellen Album „Relations In The Unseen“ bei aller an den Tag gelegten handwerklichen Perfektion wunderbar ungeleckt daher! Unübertroffener Konzerthöhepunkt ist und bleibt aber „Capitall“. Support: I Am Giant und Flood Of Red. -pat

Mi, 8.4., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL