„Rhythm & Blues“ mit Janice Harrington

Popkultur // Artikel vom 09.04.2015

Kein Geringerer als Lionel Hampton bezeichnete Konzerte mit Janice Harrington, beeindruckt von ihrer Präsenz, als „One Woman Show“.

Die ausdrucksstarke Sängerin und Entertainerin kam 1980 nach Europa, schrieb Musicals wie „Streets Of Harlem“ und arbeitete u.a. mit Champion Jack Dupree, der Dutch Swing College Band und der NDR Big Band. Bei „Rhythm & Blues“ trifft sie auf The Voyagers.

Do, 9.4., 20 Uhr, Kurhaus Baden-Baden

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.