Alexandra Lehmler Quintett

Popkultur // Artikel vom 15.05.2015

Nach „No Blah Blah“ jetzt „Jazz, Baby!“ – neues Album, alte Ansage.

Jazz ist für Alexandra Lehmler kein leeres Gesabbel, sondern das pralle Leben. Die Mannheimerin spielt sämtliche Saxofone und am liebs­ten eigene Kompositionen. Die zehren von Klassik, Rock und Weltmusik und sind am Ende des Tages eben doch: Jazz. Baby. Nach wie vor dabei: Oliver Maas (Piano), Matthias Debus (Bass), Max Mahlert (Drums) und Rodrigo Villalon (Percussion). -fd

Fr, 15.5., 20 Uhr, Hemingway Lounge, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 3?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.