Alif Laila

Popkultur // Artikel vom 09.04.2016

Alif Laila stammt aus Dhaka, Bangladesh, die Liebe zur Natur und zur Kultur ihres Heimatlandes hat sie tief geprägt.

Von ihrer Familie ermutigt, wandte sie sich schon früh der Kunst und der Musik zu und studierte das klassische Spiel der Sitar. In Konzerten und CD-Einspielungen, aber auch in Kursen und Workshops widmet sie sich der Pflege der klassischen Musik des indischen Subkontinents. In Landau wird sie neben einem Konzert einen Workshop leiten.

Sa, 9.4., 20 Uhr, Haus am Westbahnhof, Landau

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.