Ally The Fiddle

Popkultur // Artikel vom 11.05.2019

Wenn sie nicht gerade mit Subway to Sally tourt, bastelt Almut „Ally“ Storch an ihrem eigenen Projekt.

„Ally The Fiddle“ lässt Strom durch die Geige fließen und mixt Prog-Rock mit Folk, Metal und Jazzrock. Hier kommt die sechssaitige E-Geige in ihrer vollen Klangvielfalt jenseits der üblichen Vorstellungen von klassischer Musik zur Geltung, komplettiert durch E-Gitarre, Chapman Stick und Bass. Und was zunächst als reines Instrumentalprojekt gedacht war, gewinnt nun auch durch Allys Stimme. -bes

Sa, 11.5., 20 Uhr, Löwensaal, Nöttingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.