Ally The Fiddle

Popkultur // Artikel vom 11.05.2019

Wenn sie nicht gerade mit Subway to Sally tourt, bastelt Almut „Ally“ Storch an ihrem eigenen Projekt.

„Ally The Fiddle“ lässt Strom durch die Geige fließen und mixt Prog-Rock mit Folk, Metal und Jazzrock. Hier kommt die sechssaitige E-Geige in ihrer vollen Klangvielfalt jenseits der üblichen Vorstellungen von klassischer Musik zur Geltung, komplettiert durch E-Gitarre, Chapman Stick und Bass. Und was zunächst als reines Instrumentalprojekt gedacht war, gewinnt nun auch durch Allys Stimme. -bes

Sa, 11.5., 20 Uhr, Löwensaal, Nöttingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 6?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 24.07.2020

Nachdem die Bundesregierung Corona-bedingt bis 31.8. alle Großveranstaltungen untersagt hat, wird das komplette „Fest“-Line-up auf 2021 verschoben.





Popkultur // Tagestipp vom 01.07.2020

Keine Band, kein DJ, kein Bier – und kein Publikum.





Popkultur // Tagestipp vom 28.05.2020

Das rock’n’rollig-noisige Karlsruher Quartett spielt ein halbstündiges Streamingset auf der Substage-Hallenbühne.





Popkultur // Tagestipp vom 23.05.2020

Die Kulturhalle Remchingen überbrückt die veranstaltungslose Corona-Zeit mit Youtube-Liveübertragungen.