Alte Hackerei

Popkultur // Artikel vom 21.11.2012

Wer sich bei der Fülle an sehenswerten Gigs in der Alten Hackerei nicht recht entscheiden kann, dem seien vier Abende empfohlen.

Los geht’s am Do, 22.11. mit Big John Bates. Der Ex-Sänger der kanadischen Trash-Metaller Annihilator hat sich seit Längerem schon Gothic-Americana und Blues verschrieben und teilt sich den Gesang mit Standbasser Brandy Bones. Tags darauf am Fr, 23.11., spielen die Night Beats aus Seattle sowie die Weird Owls aus Karlsruhe beste Psych-Garage-Sounds und rohe Bluesrhytmen.

Am Sa, 1.12. tritt Brat Farrar mit seinem getrieben-melodischen Punkrock in die Fußstapfen der Wipers und am Fr, 7.12. gibt’s große Punk/HC Hymnen der Portlander Punk-Veteranenband P.R.O.B.L.E.M.S. sowie Berliner Punkrock mit Pophooks von den Blank Pages. -swi


Beginn jeweils 21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Miwata

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Seine vor verschneiter Großvillarser Ackerkulisse gedrehte Ukulele-Akustik-Nummer, in der Marvin Reis Zapata Sound besingt, datiert von 2011.

>   mehr lesen...