Klangwelten Festival 2012

Popkultur // Artikel vom 20.11.2012

Rüdiger Oppermann, führender Harfenist Europas und Begründer des „Klangwelten-Festivals“, stellt nach 25 Jahren mit Musikern aus aller Herren Länder sein eigenes Schaffen in den Vordergrund.

Doch es wird ganz anders klingen, als man es von ihm gewohnt ist. Zwei Jahre arbeitete er unterstützt von namhaften Kollegen wie Rainer Granzin, Boris Joffe oder Russudan Meipariani an den Arrangements.

Das Ensemble bei „The Global Strings play Oppermann“ besteht aus einem klassischen Quartett, bereichert um Instrumente der Alten Musik und ethnische Streicherklänge. -pat

Di, 20.11., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe; Sa, 1.12., 20 Uhr, Kurhaus Baden-Baden

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Als die Minimalistin aus Mainz 2013 im Radio Oriente auftrat, war ihr selbstbetiteltes Debüt noch in der Mache, das ursprüngliche Soloprojekt aber schon zu einem mehrköpfigen Ensemble herangewachsen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Der in Chicago aufgewachsene Jimmy Kahr hat sich schon zu Anfang seiner Karriere unter den amerikanischen Bluesern etabliert.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.