Alte Sau

Popkultur // Artikel vom 28.05.2015

Angeschissen, Blumen am Arsch der Hölle, Dackelblut, Oma Hans, Kommando Sonne-nmilch, Nuclear Raped Fuck Bomb und so weiter und so fort.

Punkrock-Freunde wissen ganz genau, wer hier die Hackerei beehrt! Seit vergangenem Jahr hat das Hamburger Szene-Urgestein Jens Rachut parallel zum Electropunk-Allstar-Bandprojekt NRFB ein neues Trio am Start: Alte Sau.

Die fehlende Gitarre fällt zwischen Heimorgel und Getrommel, Rebecca Oehms und Raoul Doré, düsterer Stimmung und fragmentalen Zeilen aber kaum auf. Rachut halt. -pat

Do, 28.5., 20 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...