Alte Sau

Popkultur // Artikel vom 28.05.2015

Angeschissen, Blumen am Arsch der Hölle, Dackelblut, Oma Hans, Kommando Sonne-nmilch, Nuclear Raped Fuck Bomb und so weiter und so fort.

Punkrock-Freunde wissen ganz genau, wer hier die Hackerei beehrt! Seit vergangenem Jahr hat das Hamburger Szene-Urgestein Jens Rachut parallel zum Electropunk-Allstar-Bandprojekt NRFB ein neues Trio am Start: Alte Sau.

Die fehlende Gitarre fällt zwischen Heimorgel und Getrommel, Rebecca Oehms und Raoul Doré, düsterer Stimmung und fragmentalen Zeilen aber kaum auf. Rachut halt. -pat

Do, 28.5., 20 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.