East Drive mit Bodek Janke

Popkultur // Artikel vom 26.05.2015

Polen, Jugoslawien und die Ukraine stecken Bodek Janke, Vitaliy Zolotov und Philipp Bardenberg im Blut.

Konsequenterweise richten die drei Freunde denn auch ihren Blick gen Osten, ohne die eigene Jazzherkunft über Bord zu werfen. Festlegen will sich hier eh keiner – Schlagzeuger Janke, der im Badischen Konservatorium Karlsruhe seine frühen Lektionen erhielt, hat unter anderem Tabla studiert. Powertrio-Weltmusik-WhateverJazz mit dicken Melodien! -fd

Di, 26.5., 20 Uhr, Tollhaus (Jazzclub-Konzert), Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Miwata

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Seine vor verschneiter Großvillarser Ackerkulisse gedrehte Ukulele-Akustik-Nummer, in der Marvin Reis Zapata Sound besingt, datiert von 2011.

>   mehr lesen...