Amenra

Popkultur // Artikel vom 26.02.2017

Die belgische Doom/Sludge/Hardcore-Truppe strippt sich abermals selbst herunter.

„Alive“, auf dem Colin H. van Eeckhout mit warmer Stimme unter Streicherbegleitung frühere Stücke reinterpretiert, ist nach „Afterlife“ das zweite Amenra-Akustikalbum. Live aufgenommen im Brüsseler Ancienne Belgique feierte das berührend intime, düster-erhabene Werk beim 2016er „Roadburn Festival“ eine umjubelte Premiere. -pat

So, 26.2., 20 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.