Amsterdam Klezmer Band

Popkultur // Artikel vom 25.02.2009

„Zaraza“, so der Titel des jüngst erschienenen Albums der Amsterdam Klezmer Band (Essay/Indigo), bedeutet im Slawischen soviel wie „anste­ckend, infektiös“.

Und genau so wirkt die Musik des Septetts auch! Rotzfrech, wild und sehr virtuos schreiten die ehemaligen Straßenmusiker zur Tat – was einst in Clubs und Kneipen begann, hat inzwischen auch Einzug in heilige Tempel der Hochkultur wie Theater und Konzertsäle gehalten, ohne Rücksicht auf feuilletonistische Empfindsamkeiten zu nehmen. Wo auch immer – die Holländer blasen ihrem Publikum gewaltig den Marsch, und alle tanzen und feiern ausgelassen mit! -th


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Viagra Boys

Popkultur // Artikel vom 08.12.2022

Ihr Post-Punk-Hit „Sports“ ließ die Stockholmer 2018 steilgehen.

Weiterlesen …


P8

Popkultur // Artikel vom 03.06.2022

Zwei Bands aus Frankreich spielen im neuen P8.

Weiterlesen …




Dudu Tassa & The Kuwaitis

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Dudu Tassa steht für Iraq’n’Roll.

Weiterlesen …




Delta Sleep

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Hier kommt die UK-Sensation in Sachen Indie-Math-Pop!

Weiterlesen …




Beatsteaks

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Mit dem All-Time-Triumvirat „Hello Joe“, „Hand In Hand“ und „I Don’t Care As Long As You Sing“ markiert „Smack Smash“ 2004 den großen Durchbruch der fünf Berliner, die sich heute so ziemlich alles nachsagen lassen – außer Punkrock zu machen.

Weiterlesen …




Proberaum-Notstand in Karlsruhe

Popkultur // Artikel vom 31.05.2022

Das Popnetz hat in Koop mit der IG MusikerInnen und dem Verein Bandprojekt Karlsruhe den „Proberaum-Notstand“ ausgerufen.

Weiterlesen …