Astrid North

Popkultur // Artikel vom 16.05.2018

Dem „Spiegel“ galt die ehemalige Frontfrau der Cultured Pearls schon 2004 als „Leading Lady der hiesigen Soulszene“.

Auf ihrem zweiten Soloalbum „Precious Rubin“ macht sich Astrid North, Berlinerin mit amerikanischen Wurzeln, endgültig von den Anfängen los und präsentiert nochmals ganz neue intime, aber auch roughe und erdige Facetten. -pat

Mi, 16.5., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 24.07.2020

Nachdem die Bundesregierung Corona-bedingt bis 31.8. alle Großveranstaltungen untersagt hat, wird das komplette „Fest“-Line-up auf 2021 verschoben.





Popkultur // Tagestipp vom 01.07.2020

Keine Band, kein DJ, kein Bier – und kein Publikum.





Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2020

Max Giesinger hat mit seiner Akustikplatte „Die Reise“ ein neues Album auf den Markt gebracht.





Popkultur // Tagestipp vom 27.06.2020

Karlsruhes „Uhrensohn“ gibt ein Vorladengaleriekonzert.