Astrid North

Popkultur // Artikel vom 16.05.2018

Astrid North

Dem „Spiegel“ galt die ehemalige Frontfrau der Cultured Pearls schon 2004 als „Leading Lady der hiesigen Soulszene“.

Auf ihrem zweiten Soloalbum „Precious Rubin“ macht sich Astrid North, Berlinerin mit amerikanischen Wurzeln, endgültig von den Anfängen los und präsentiert nochmals ganz neue intime, aber auch roughe und erdige Facetten. -pat

Mi, 16.5., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.



Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Zu bester Brunchzeit legt der Hardtchor beim „A cappella Market“ in der Hemingway Lounge vor.





Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Hier darf getanzt werden!





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Stefan Hantel war einer der Ersten, die in Deutschland der Popkultur kosmopolitischen Sound einimpfte.





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Die Zutaten in „Mrs Bo’s cookbook“ sind recht ungewöhnlich, das fertige Gericht aber überaus schmackhaft.