Spätlese

Popkultur // Artikel vom 14.05.2018

395 Jahre geballte Jazz-Kompetenz kommt im Quintett Spätlese zusammen.

Musikalisch mit Dixie-Standards, Hard-Bop-Nummern und Souljazz, aber auch historisch. So ruft Bassist Werner Berndt den Vorläufer des Karlsruher Jazzclubs ins Leben, den Club 54.

Dieser firmiert ab 1969 unter Roland Blume (Saxofon) schließlich als eigenständiger Veranstalter. Und auch die Geschichte des Jazzclubs in Wörth haben die Fünf entscheidend als Gründungsmitglieder und im Vorstand geprägt. -er

Mo, 14.5., 20 Uhr, Jazzclub im Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 24.07.2020

Nachdem die Bundesregierung Corona-bedingt bis 31.8. alle Großveranstaltungen untersagt hat, wird das komplette „Fest“-Line-up auf 2021 verschoben.





Popkultur // Tagestipp vom 01.07.2020

Keine Band, kein DJ, kein Bier – und kein Publikum.





Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2020

Max Giesinger hat mit seiner Akustikplatte „Die Reise“ ein neues Album auf den Markt gebracht.





Popkultur // Tagestipp vom 27.06.2020

Karlsruhes „Uhrensohn“ gibt ein Vorladengaleriekonzert.