Attwenger

Popkultur // Artikel vom 02.03.2016

Dekaden bevor eine Welle neuerer Bands dafür sorgte, dass das Jubez jetzt die Reihe „Alpen Avantgarde“ installiert hat, existierten bereits Attwenger.

Die wahre Avantgarde der Post-Volksmusik quasi, sogar John Peel hat sie noch hören und adeln können – „a great deal, that’s Attwenger!“. Nur zu zweit bearbeiten Hans-Peter Falkner und Markus Binder die elektronische wie die MIDI-Harmonika, trommeln, singen und elektr(on)isieren

Über die Alpen haben sie es damit locker geschafft, bis nach Zimbabwe zum Beispiel – da wird der Weg nach Karlsruhe zur lockeren Wanderung. -fd

Mi, 2.3., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Während das „Knock Out“ als größtes Heavy-Indoor-Festival Süddeutschlands mit Headliner Halloween auf „Pumpkins United“-Tour bereits Mitte Oktober den abermaligen Ausverkauf vermeldet hat, kann man beim ans jüngere Klientel gerichteten HC-Schwester-Festival noch zuschlagen.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Das HC-Schwester-Festival des ausverkauften „Knock Out“ vereint angesagteste Acts der modernen Metal- und Hardcore-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2018

Hauptsache absurd und ohne Chansons.