Attwenger

Popkultur // Artikel vom 02.03.2016

Dekaden bevor eine Welle neuerer Bands dafür sorgte, dass das Jubez jetzt die Reihe „Alpen Avantgarde“ installiert hat, existierten bereits Attwenger.

Die wahre Avantgarde der Post-Volksmusik quasi, sogar John Peel hat sie noch hören und adeln können – „a great deal, that’s Attwenger!“. Nur zu zweit bearbeiten Hans-Peter Falkner und Markus Binder die elektronische wie die MIDI-Harmonika, trommeln, singen und elektr(on)isieren

Über die Alpen haben sie es damit locker geschafft, bis nach Zimbabwe zum Beispiel – da wird der Weg nach Karlsruhe zur lockeren Wanderung. -fd

Mi, 2.3., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.03.2019

Passionierte „Blues Caravan“-Gänger kennen die 24-jährige kroatische Gitarristin von der 2018er Ruf-Records-Label-Tour.



Popkultur // Tagestipp vom 04.03.2019

Die Alternativ-Rosenmontags-Prunksitzung von Wirkstatt und Jubez geht in die elfte Runde.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2019

Wer über die närrischen Tage aufs „Tata tata tata“ getrost verzichten kann, feiert Fasching in der Dorfschänke!





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 15.02.2019

Die beliebte Jam Session entführt dieses Mal von Ettlingen nach Rio de Janeiro (Fr, 15.2.).





Popkultur // Tagestipp vom 15.02.2019

2019 entert das Jakob Manz Project die Hauptbühne bei den 40. „Leverkusener Jazztagen“.