Ausblick: Joan Armatrading & Albert Hammond

Popkultur // Artikel vom 18.10.2015

Eigentlich sollte sie anderthalb Jahrzehnte nach ihrem Auftritt beim „Fest“ 1995 bereits Mitte Februar nach Karlsruhe zurückkehren; eine Halsentzündung verhinderte den Auftritt von Joan Armatrading.

Jetzt gibt’s am Mo, 16.11. um 20 Uhr den zweiten Anlauf zu „Me, Myself, I“, ihre finale große Tour, bei der die britische Singer/Songwriterin alleine auf der Tollhaus-Bühne steht und neuere Stücke sowie die alten Hits „Love And Affection“ oder „Drop The Pilot“ vorträgt, wie sie komponiert wurden: mit Gitarre, Klavier und Stimme.

Am Tag zuvor lauscht das Publikum im Schlachthof-Kulturzentrum Albert Hammond (So, 15.11., 19 Uhr), der auf „Songbook“-Tour „It Never Rains In Southern California“ samt seiner übrigen Welthits aus den vergangenen 40 Jahren vorträgt. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: Attila Zoller

Popkultur // Tagestipp vom 15.01.2018

Gitarrist Attila Zoller zählt zu den treibenden Kräften im Jazz.

>   mehr lesen...




The Vibrators

Popkultur // Tagestipp vom 14.01.2018

Die Legende lebt – aber nicht mehr lange.

>   mehr lesen...




Irish Folk Rock Party 2017

Popkultur // Tagestipp vom 13.01.2018

Das Full-Folk-Programm gibt’s beim vierten Jahrestreffen der Karlsruher Boys in Green.

>   mehr lesen...




Poetic Jazz

Popkultur // Tagestipp vom 12.01.2018

Im Programm „Rosenzeit und Aria“ schlagen Sandra Hartmann (Gesang), Peter Lehel (Saxofon) und Peter Schindler (Piano) gekonnt einen Bogen von Lyrik über Klassik hin zum Jazz.

>   mehr lesen...




Four For Kate

Popkultur // Tagestipp vom 12.01.2018

Hier sind nicht aller guten Dinge drei, sondern vier plus eins.

>   mehr lesen...




Destiny Unknown

Popkultur // Tagestipp vom 12.01.2018

Beim „Emergenza“ 2013 schafften es die Rastatter Destinies ins Regiofinale.

>   mehr lesen...