Ausblick: Joan Armatrading & Albert Hammond

Popkultur // Artikel vom 18.10.2015

Eigentlich sollte sie anderthalb Jahrzehnte nach ihrem Auftritt beim „Fest“ 1995 bereits Mitte Februar nach Karlsruhe zurückkehren; eine Halsentzündung verhinderte den Auftritt von Joan Armatrading.

Jetzt gibt’s am Mo, 16.11. um 20 Uhr den zweiten Anlauf zu „Me, Myself, I“, ihre finale große Tour, bei der die britische Singer/Songwriterin alleine auf der Tollhaus-Bühne steht und neuere Stücke sowie die alten Hits „Love And Affection“ oder „Drop The Pilot“ vorträgt, wie sie komponiert wurden: mit Gitarre, Klavier und Stimme.

Am Tag zuvor lauscht das Publikum im Schlachthof-Kulturzentrum Albert Hammond (So, 15.11., 19 Uhr), der auf „Songbook“-Tour „It Never Rains In Southern California“ samt seiner übrigen Welthits aus den vergangenen 40 Jahren vorträgt. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Während das „Knock Out“ als größtes Heavy-Indoor-Festival Süddeutschlands mit Headliner Halloween auf „Pumpkins United“-Tour bereits Mitte Oktober den abermaligen Ausverkauf vermeldet hat, kann man beim ans jüngere Klientel gerichteten HC-Schwester-Festival noch zuschlagen.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.



Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2018

Musik ist hier sowie in allen Varianten von der Open Stage bis zur Jam geboten.





Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2018

Dieses Bläser-Quartett heißt so, wie es klingt: attraktiv und jazzig.



Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2018

Die junge umtriebige Fun-Punk-Band Sonnenblumen Of Death aus der Region schaffte es 2017 ins Finale des „New Bands“-Wettbewerbs.