Ausblick: Jubez

Popkultur // Artikel vom 11.08.2014

Mit ihren „Skatenites“ und dem „New Noise Festival“ haben die Jubez-Macher den Sommer überbrückt, bevor das Kulturzentrum am Kronenplatz im Herbst wieder mächtig aufdreht!

Weiter im Programm geht es am 16.9., wenn „Der Grieche“ Alexandros Stefanidis aus seinem neuen Buch „Wie geht’s den Jungs vom Gottesacker?“ liest. Um die kleinen Dramen des Alltags drehts sich’s auch beim zweiten „Karlsruher Diary Slam“ (Sa, 27.9.), danach blättert Dennis Gastmann (13.10.) in seinem neuen Reichtumsbericht „Geschlossene Gesellschaft“. Lachnummern liefern das „Komikaze-Kabarett“ von Patrizia Moresco (20.9.) und Pamuks Kümmel Klub (11.10.) mit seiner „Comedyshow zwischen Burka und Bikini“.

Für die zwei Highlights im Konzertkalender weicht das Jubez aufs geräumigere Substage aus: Am 7.10. wird der im März krankheitsbedingt gecancelte Tourstopp von New Model Army nachgeholt und am 15.10. greift Wallis Bird zur saitenverkehrt aufgezogenen Rechtshändergitarre, um ihr neues Album „Architect“ anzustimmen. Ein echter Geheimtipp für Roots-Rock-Freunde sind Shurman (17.9.) und nach Altmeister Rick Vito (24.9.) sowie Slidegitarrist John Campbelljohn (14.10.) kommt mit dem Südpfälzer Timo Gross (9.10.) der deutsche New Blues Hero.

Außerdem steht Jürgen Zöllers (3.10.) nächste „Network Session“ an; Klaus „Major“ Heuser (30.10.), sein Kollege aus gemeinsamen BAP-Zeiten, hat den frisch eingespielten „Men In Trouble“-Nachfolger im Gepäck. Für Reggae, Dub, Punk und Balkan-Beat-Power sorgt das Dubioza Kolektiv (5.10.) aus Bosnien-Herzegowina, das Bamberger Kellerkommando (23.10.) lässt fränkische Raps auf Vollgasvolksmusik los und bei den „Local Triple Nights“ (12.+26.9.) zeigen u.a. Guidelines, Lesson At Its Finest, Fateful Finality sowie Mareefield, was sie auf dem Kasten haben. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.