Aziza Brahim & Electro Deluxe

Popkultur // Artikel vom 20.11.2019

Aziza Brahim

Seit 2001 ist die französische Band mit originalem Vintage-Equipment in Sachen Funk- und Soul unterwegs und sorgte schon beim „Zeltival“ 2017 für eine große Danceparty.

Eher introspektiv sind dagegen die Lieder von Aziza Brahim: Die Sängerin ist eine Verfechterin der Rechte der Saharaui in der Westsahari, deren Land 1975 von Marokko annektiert wurde. Neben „Sahara-Roots“ sind auf ihrer neuen CD „Abbar El Hamada“ auch Einflüsse aus Flamenco, Blues und der Karibik zu hören. -rw

Mi, 20.11., Aziza Brahim: 20 Uhr; Electro Deluxe: 20.30 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.