Bändi

Popkultur // Artikel vom 01.02.2020

Bändi

Die Hessen und der Tango – eine Liebesgeschichte, so liebevoll skurril und facettenreich wie ein Film von Aki Kaurismäki.

Bändi haben sich dem finnischen Tango verschriebenen, den sie um Elemente aus Bossa Nova, Blues, Rumba und Country erweitern. Die Gruppe um Sängerin Kristina Debelius, Gitarrist Volker Denkel dem aus Karlsruhe stammenden Thomas Salzmann und seinem kunstsinnigen „Schlagzeugballett“ hat sich erweitert.

Neu dabei ist die atmosphärisch-coole Pedal-Steel von Martin Lejeune, Basser André Berthold und Cellist Johannes Kramer. Bei der CD-Release-Show zum neuen Album „Unikuva“ sind zusätzlich Andrea Emeritzy (Klarinette) und der Wahl-Mannheimer Al Zanabili im Line up. -er

Sa, 1.2., 20 Uhr, Tempel, Scenario, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 13.03.2020

Das niederländisch-belgische Punk’n’Roll-Quartett March bereitet an diesem Wochenende die Bühne für einen weiteren Legendenauftritt.





Popkultur // Tagestipp vom 11.03.2020

Eine der Legenden des Hardcore-Punks feiert 40. Bandjubiläum!





Popkultur // Tagestipp vom 07.03.2020

Der junge Berliner Songwriter ist der begnadetste Gitarrero, den das Liedermacherlabel Ahuga herausgebracht hat.





Popkultur // Tagestipp vom 06.03.2020

Eine Verneigung vor Pink Floyd ist das knapp dreistündige Best-of der Echoes.





Popkultur // Tagestipp vom 01.03.2020

Dass der vorletzte Track des wegweisenden Stoner-Albums „Blues For The Red Sun“ den Namen dieser kalifornischen Band bildet, hat seinen guten Grund.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2020

Dieses Londoner Anarcho- und Streetpunk-Trio steht seit 1995 für klassischen Hahnenkamm-Punk.