Bandista

Popkultur // Artikel vom 18.10.2012

Bandista wurzeln in der kulturellen Vielfalt Anatoliens.

Ihre Musik variiert von Django bis Reggae, von Bratsch bis Ska, von Dub bis Afrobeat und einheimischen Elementen. Bespielt werden neben Gitarre und Drums auch Akkordeon, Clarinete, Bouzouki und Melodica.

In seinen Texten wendet sich das Musik-Kollektiv aus Istanbul gegen Nationalismus und plädiert für eine gerechtere Welt: Das neue Album „Sokak meydan gece“ widmet sich anlässlich des 30. Jahres der Feministinnen-Bewegung in der Türkei der Frauen-Solidarität. -mex

Do, 18.10., 20.30 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.