Bandista

Popkultur // Artikel vom 18.10.2012

Bandista wurzeln in der kulturellen Vielfalt Anatoliens.

Ihre Musik variiert von Django bis Reggae, von Bratsch bis Ska, von Dub bis Afrobeat und einheimischen Elementen. Bespielt werden neben Gitarre und Drums auch Akkordeon, Clarinete, Bouzouki und Melodica.

In seinen Texten wendet sich das Musik-Kollektiv aus Istanbul gegen Nationalismus und plädiert für eine gerechtere Welt: Das neue Album „Sokak meydan gece“ widmet sich anlässlich des 30. Jahres der Feministinnen-Bewegung in der Türkei der Frauen-Solidarität. -mex

Do, 18.10., 20.30 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: Attila Zoller

Popkultur // Tagestipp vom 15.01.2018

Gitarrist Attila Zoller zählt zu den treibenden Kräften im Jazz.

>   mehr lesen...




The Vibrators

Popkultur // Tagestipp vom 14.01.2018

Die Legende lebt – aber nicht mehr lange.

>   mehr lesen...




Irish Folk Rock Party 2017

Popkultur // Tagestipp vom 13.01.2018

Das Full-Folk-Programm gibt’s beim vierten Jahrestreffen der Karlsruher Boys in Green.

>   mehr lesen...




Poetic Jazz

Popkultur // Tagestipp vom 12.01.2018

Im Programm „Rosenzeit und Aria“ schlagen Sandra Hartmann (Gesang), Peter Lehel (Saxofon) und Peter Schindler (Piano) gekonnt einen Bogen von Lyrik über Klassik hin zum Jazz.

>   mehr lesen...




Four For Kate

Popkultur // Tagestipp vom 12.01.2018

Hier sind nicht aller guten Dinge drei, sondern vier plus eins.

>   mehr lesen...




Destiny Unknown

Popkultur // Tagestipp vom 12.01.2018

Beim „Emergenza“ 2013 schafften es die Rastatter Destinies ins Regiofinale.

>   mehr lesen...