Bandista

Popkultur // Artikel vom 18.10.2012

Bandista wurzeln in der kulturellen Vielfalt Anatoliens.

Ihre Musik variiert von Django bis Reggae, von Bratsch bis Ska, von Dub bis Afrobeat und einheimischen Elementen. Bespielt werden neben Gitarre und Drums auch Akkordeon, Clarinete, Bouzouki und Melodica.

In seinen Texten wendet sich das Musik-Kollektiv aus Istanbul gegen Nationalismus und plädiert für eine gerechtere Welt: Das neue Album „Sokak meydan gece“ widmet sich anlässlich des 30. Jahres der Feministinnen-Bewegung in der Türkei der Frauen-Solidarität. -mex

Do, 18.10., 20.30 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.