Bandoneon Tango aus Buenos Aires

Popkultur // Artikel vom 09.02.2011

Roberto Russo gehört zu den wenigen Tango-Musikern, die sich beim Singen selbst mit dem Bandoneon begleiten.

Er interpretiert Tangoklassiker und eigene Stücke auf seine ganz eigene Weise. Als Meister auf diesem Instrument bringt er die verschiedenen Ausdrucksfacetten des modernen und traditionellen Tangos zum Klingen, von starker Rhythmik über traditionell liedhafte Formen bis zu der sehnsuchtsvollen Melodik reichen seine Möglichkeiten.

Fr, 11.2., 20.30 Uhr, Musikantebuckl, Oberotterbach

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.