Beat Bop meets Enkhjargal Dandarvaanchig

Popkultur // Artikel vom 30.01.2016

Hinter dem fremd klingenden Namen verbirgt sich ein Musiker aus der Mongolei, der die Pferdekopfgeige genauso beherrscht wie traditionellen Ober- und Untertongesang.

Ungewohnte Töne für westliche Ohren, besonders, wenn sie mit den ansteckenden Rhythmen des Schlagzeug-Duos BeatBop eine neuartige Liaison eingehen – irgendwo zwischen Ulan Bator und Oberrhein, ferner Tradition und improvisatorischen Überraschungen. -fd

Sa, 30.1., 20 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 7?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL