Bernd Konrad Duo

Popkultur // Artikel vom 04.02.2010

Als Interpret in der Jazz-Szene wie auch in der zeitgenössischen Musik ist Klarinettist und Saxofonist Bernd Konrad eine feste Größe.

Der Jazz-Professor agiert aber auch als Komponist, Dirigent, Musikerzieher, Autor und Festivalgestalter und spielte schon mit Hans Koller, Lee Konitz oder Ellington-Musikern. Sein berühmtester Bewunderer aber ist (Dixieland-Klarinettist) Woody Allen.

In seinem Film „Hannah und ihre Schwestern“ (1985) betreibt er ganz bewusst „product placement“ mit der Konrad-LP „Traumtänzer“, die der New Yorker Stadtneurotiker zuvor intensiv angehört hatte. Konrad gibt im Rahmen der neuen Reihe SpardaBank Jazz around @ Hemingway Lounge mit Pianist Paul Schwarz ein Gastspiel in der Weststadt. -rowa


Fr, 5.2., 20 Uhr, Hemingway Lounge, Karlsruhe
www.hemingwaylounge.de
www.bernd-konrad.net

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...