Friska Viljor

Popkultur // Artikel vom 03.02.2010

„Kindermusik mit erwachsenen Texten“ lautet das Selbstklangbild von Bandgründer Joakim Sveningsson.

Die Schweden Friska Viljor haben bereits 2007 als Support von Eagle Seagull ihren melancholischen Polka-Rock-Discobeat ins Substage gebracht.

Jetzt kommen Daniel Johansson und Joakim Sveningsson in Begleitung der aktuellen Indie-Pop-Platte „For New Beginnings“ (Haldern Pop/Cargo Records) zurück und versetzen auch als Hauptact so ziemlich jeden und alles in Verzückung mit ihren angekitschten Chören und Falsettgesängen, die mit kaputten Gitarren, Bläsern, Glockenspiel oder gehämmertem Klavier kombiniert werden. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 1?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.