Bilderband

Popkultur // Artikel vom 08.05.2017

Mit klassischem bis avantgar-distisch eingefärbtem Jazz räumte das Antoine Spranger Quartett 2016 den „Future Sound Award“ der „Leverkusener Jazztage“ ab.

So lange gab’s die Band da noch gar nicht – erst im Sommer 2015 fanden sich Pianist Spranger, Daniel Buch (Sax), Mario Angelov (Gitarre) und Tobias Frohnhöfer (Drums) an der Musikhochschule MA zusammen.

Der gemeinsame Sound war schnell gefunden, eigene Stücke folgten und machen nun mit ihrem Wechselspiel aus Einfachheit und Komplexität einen Großteil des Sets aus. Zusammen mit Gitarrist Johannes Mann ist man die „Bilderband“. -fd

Mo, 8.5., 20 Uhr, Jubez (Jazzclub-Konzert), Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 24.07.2020

Nachdem die Bundesregierung Corona-bedingt bis 31.8. alle Großveranstaltungen untersagt hat, wird das komplette „Fest“-Line-up auf 2021 verschoben.





Popkultur // Tagestipp vom 01.07.2020

Keine Band, kein DJ, kein Bier – und kein Publikum.





Popkultur // Tagestipp vom 28.05.2020

Das rock’n’rollig-noisige Karlsruher Quartett spielt ein halbstündiges Streamingset auf der Substage-Hallenbühne.





Popkultur // Tagestipp vom 23.05.2020

Die Kulturhalle Remchingen überbrückt die veranstaltungslose Corona-Zeit mit Youtube-Liveübertragungen.