Bilderbuch

Popkultur // Artikel vom 26.11.2015

„Hol die Police, ich fühl mich so verbrecherisch“, erinnert der Opener auf dem dritten Bilderbuch-Album „Schick Schock“ gleich mal daran, dass es mit der Ernsthaftigkeit der Wiener ja schon bei „Calypso“ nicht sonderlich weit her gewesen ist.

„Ein Album zwischen Rocktheater, Drogenrock und Dadaismus“ befand der „Musikexpress“ zu Zeiten der Debüt-Singleauskopplung 2009; das Schaumweinbad in ihrem Sommer-Smasher „Plansch“ hat die Poren geöffnet für großspurige Autotunes, auf denen die österreichischen Wohlstandskinder Maurice Ernst (Gesang), Mike Krammer (Gitarre), Peter Horazdovsky (Bass) und Hip-Hop-Drummer Phillip Scheibl derzeit oberlässigst an allen und jedem vorbeiziehen! -pat

Do, 26.11., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Artikel vom 03.08.2021

Die am ersten Samstag des Monats von 14 bis 16 Uhr auf 104,8 MHz und querfunk.de gesendete und anschließend über www.mixcloud.com/inkastadtmagazin streambare Afrobeat-Show „INKA Afro Tunes“ (nächste Termine: 7.8.+4.9.) mit Helen Osayame Ruppert, Niklas Tischer und INKA-Verlagsleiter Roger Waltz ist der zweitjüngste Neuzugang auf Querfunk, dem Freien Karlsruher Mitmachradio.