Bilderbuch

Popkultur // Artikel vom 26.11.2015

„Hol die Police, ich fühl mich so verbrecherisch“, erinnert der Opener auf dem dritten Bilderbuch-Album „Schick Schock“ gleich mal daran, dass es mit der Ernsthaftigkeit der Wiener ja schon bei „Calypso“ nicht sonderlich weit her gewesen ist.

„Ein Album zwischen Rocktheater, Drogenrock und Dadaismus“ befand der „Musikexpress“ zu Zeiten der Debüt-Singleauskopplung 2009; das Schaumweinbad in ihrem Sommer-Smasher „Plansch“ hat die Poren geöffnet für großspurige Autotunes, auf denen die österreichischen Wohlstandskinder Maurice Ernst (Gesang), Mike Krammer (Gitarre), Peter Horazdovsky (Bass) und Hip-Hop-Drummer Phillip Scheibl derzeit oberlässigst an allen und jedem vorbeiziehen! -pat

Do, 26.11., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Nordbecken Quartett

Popkultur // Artikel vom 18.12.2021

Beim Nordbecken Quartett fließen Jazz-Tradition, modal Folkiges und bluesig Groovendes zu einem organischen Stil zusammen.

Weiterlesen …




The Doors In Concert

Popkultur // Artikel vom 17.12.2021

Authentizität ist das Markenzeichen der holländischen Tribute-Band „The Doors In Concert“.

Weiterlesen …


Kawenzmänner

Popkultur // Artikel vom 17.12.2021

2020 wurde das fast schon rituelle Pre-Weihnachtskonzert mit dem obligatorischen selbstgemachten Eierlikör abgeblasen.

Weiterlesen …




Living Theory

Popkultur // Artikel vom 16.12.2021

Die Italiener sind Linkin-Park-Fans von „Hybrid Theory“ an und nehmen bereits den x-ten Konzertanlauf.

Weiterlesen …




Schlippenbach Quartett

Popkultur // Artikel vom 14.12.2021

Es ist gute fast 40-jährige Tradition, dass das Alexander von Schlippenbach Trio jedes Jahr auf Winterreise geht.

Weiterlesen …




Jazzclub Jam Session

Popkultur // Artikel vom 13.12.2021

Das Herzstück des Musiklebens im Jazzclub bleibt auch in der Umbauzeit des künftigen Domizils die monatliche „Jam Session“.

Weiterlesen …