Birdland 59: Jazz-Jamsessions

Popkultur // Artikel vom 26.06.2015

Jam und Jazz gehören zusammen wie Marmelade und Himbeereis.

Im Ettlinger Jazzclub Birdland 59 trommelt Steffen Dix (der eigentlich Trompete und Flügelhorn spielt) die Hausband zusammen, die den Abend eröffnet. Danach gibt’s Standards mit JazzerInnen aus der Region, immer wieder neu interpretiert, am Fr, 26.6. schon zum 118. Mal (ab 20.30 Uhr).

Die Karlsruher Pendantveranstaltung steigt in der Alten Hackerei, dem Parttime-Exil des hiesigen Jazzclubs. Hier sind die Regeln von Torsten Steudinger (Bass) und Stefan Günther-Martens (Drums) klar: erstens alles darf, zweitens nichts muss. Die Rhythmusgruppe legt vor und wer Bock hat, steigt mit ein – einmal noch vor der Sommerpause am Mo, 6.7. ab 20 Uhr. -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.