Black Heino & Duck Duck Grey Duck

Popkultur // Artikel vom 16.10.2016

Neben Bernd Begemann & die Befreiung am 16.10. kommt am 21.10. ein weiterer hochgehandelter deutscher Act von Tapete Records ins Kohi.

Black Heino spielen allerdings namensuntypisch keine Hip-Hop-Marschmusik, sondern eine Art 60s-Pubrock. Aus Genf stammen nicht nur die wunderbar eigenen Kadebostany, sondern auch Duck Duck Grey Duck: Sänger und Gitarrist Robin Girod (Mama Rosin) schmeißt sich hier mit seinem Trio in ein neues Projekt, das von Soul, Surf-Garage und Doo-Wop beeinflusst ist. -rw

Fr+Sa, 21.+22.10., je 21 Uhr, Kohi, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Miwata

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Seine vor verschneiter Großvillarser Ackerkulisse gedrehte Ukulele-Akustik-Nummer, in der Marvin Reis Zapata Sound besingt, datiert von 2011.

>   mehr lesen...