Boya & Bela Rado

Popkultur // Artikel vom 20.05.2010

Eine interessante gemeinsame Show präsentieren hier das Frauengesangsensemble Bela Rado und das Trio Boya.

Vor sechs Jahren übernahm der bulgarische Musiker und Chorleiter Dimitar Gougov die Leitung des Ensembles. Er ist als Gadulkaspieler auch die Schnittstelle zum Straßburger Trio Boya.

Die virtuosen wie hochkomplexen Rhythmen des Balkan treffen hier auf Improvisation und moderne Arrangements – und Instrumente wie Piano oder orientalische Percussions.


Do, 20.5., 20 Uhr, Musentempel, Hardtstraße 37a, Karlsruhe
www.musentempel-karlsruhe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 9?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Wirtz unplugged

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Als Kopf von Sub7even feierte Daniel Wirtz ab 1999 erste Erfolge.

Weiterlesen …




Verschoben: Mickela

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Eben noch auf der „Voice Of Germany“-Bühne, jetzt auch im Jubez.

Weiterlesen …




Verschoben: Birth Control

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die 1966 gegründete deutsche Kult-KrautrockBand, anfangs mit dem jungen Hugo Egon Balder an den Drums, ist seit 2016 wieder aktiv.

Weiterlesen …




„Swingnacht“ mit Franky Doo & Die Swingbop’ers

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

„Je größer die Krise, desto heißer der Swing“ lautet das Motto der kommenden Ettlinger „Swingnacht“.

Weiterlesen …




Henge

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die „Intergalaktik Raver“ aus Manchester kombinieren ihre kosmischen Klangbilder mit psychedelischen Soundsprengseln und elektronischen Beats.

Weiterlesen …