Boya & Bela Rado

Popkultur // Artikel vom 20.05.2010

Eine interessante gemeinsame Show präsentieren hier das Frauengesangsensemble Bela Rado und das Trio Boya.

Vor sechs Jahren übernahm der bulgarische Musiker und Chorleiter Dimitar Gougov die Leitung des Ensembles. Er ist als Gadulkaspieler auch die Schnittstelle zum Straßburger Trio Boya.

Die virtuosen wie hochkomplexen Rhythmen des Balkan treffen hier auf Improvisation und moderne Arrangements – und Instrumente wie Piano oder orientalische Percussions.


Do, 20.5., 20 Uhr, Musentempel, Hardtstraße 37a, Karlsruhe
www.musentempel-karlsruhe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.