Brant Bjork & Being As An Ocean

Popkultur // Artikel vom 16.11.2016

Kalifornien-Doppel im Substage!

Der Mitgründer der Stonerrock-Legende Kyuss initiierte danach 1996 u.a. mit Josh Homme die Desert Sessions, aus denen die Bands Queens Of The Stone Age und Eagles Of Death Metal hervorgingen; danach trommelte und produzierte er jahrelang für Fu Manchu. Eben hat Brant Bjork (Mi, 16.11.) sein neues Album „Tao Of The Devil“ raus – mit groovigem Stonersound unter 70s-Einfluss. Special Guest ist Desert-Legende Sean Wheeler (Throw Rag), der wie Bjork aus dem Süden Kaliforniens stammt. Support: Black Rainbows.

Ebenfalls aus Kalifornien reisen Being As An Ocean (Do, 17.11.) an, die in ihren Post-Hardcore Metal- und Screamo-Passagen integrieren, aber auch mal poppige Vocalhooks und ambiente Flächen strapazieren. Support sind die deutschen Senkrechtstarter Burning Down Alaska sowie Capsize und Casey. -rw

20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.





Popkultur // Tagestipp vom 23.01.2019

Seit 20 Jahren haben die 13 Musiker der 17 Hippies mehrfach die Erde umtourt.





Popkultur // Tagestipp vom 23.01.2019

Was sie auf „D’Accord“ und „Kontakt“ anklingen ließen, perfektioniert das Aachener Trio auf „Couleur“.



Popkultur // Tagestipp vom 21.01.2019

Wenn Martin Sörös seinem Lieblingspianisten McCoy Tyner die Ehre erweist, verspricht das ein toller Abend zu werden.



Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Zu bester Brunchzeit legt der Hardtchor beim „A cappella Market“ in der Hemingway Lounge vor.