Brendan Murphy

Popkultur // Artikel vom 28.04.2012

Wem der Name des Nordiren vertraut vorkommt, der erinnert sich vielleicht an The 4 Of Us.

Jener zumindest auf der Grünen Insel regelmäßig groß abgefeierten Band, der Brendan Murphy und sein Bruder Declan mehr als 20 Jahre vorstanden.

Mit seinem zweiten gemütvollen Akustiksoloalbum „Back Pages“ (Future Records/Alive) hat der Songwriter die persönlichen Favoriten aus seinen Kompositionen der vergangenen Dekaden zusammengestellt. Wunderschöne Gitarrenharmonien und die kaminfeuerwarme Stimme bereiten den Geschichten einen besinnlich-intimen Stimmungsrahmen. -pat


Sa, 28.4., 20 Uhr, klag-Bühne, Gaggenau

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.