Bubble Beatz

Popkultur // Artikel vom 19.02.2007

Die Schweizer Bubble Beatz, mit großem Erfolg schon 2006 erstmals in Karlsruhe im Tempel zu erleben, kommen mit ihrer an Acts wie die Neubauten oder Test Dept. erinnernden Post-Industrial-Show nun erneut ins Scenario.

Ein Gerüst mit Eimern, Fässern, Pfannen und alten Autoteilen - eine Industrieruine? Nein, die "Trashmachine"! Diese und noch andere aus Schrott gebauten Instrumente dienen den beiden Drummern Christian Gschwend und Kay Rauber zur Klangerzeugung der etwas anderen Art, die Grenzen zwischen Konzert und Performance verschwinden zugunsten einer synästhetischen Darbietung. Dritter im Bunde ist Beatbastler Marcel Gschwend aka bit-tuner, der sich bei Tech-House, 2Step oder auch Drum & Bass bedient. -th


24.2., 21 Uhr, Kulturzentrum Tempel / Scenario

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Joëlle Léandre & Sebastian Gramss

Popkultur // Tagestipp vom 21.01.2018

Jazzclub-im-Kunstverein-Kurator Johannes Frisch, selbst ein ausgewiesener Könner am Kontrabass, präsentiert mit der Konzertreihe „Double The Double Bass“ des Kölner Bassisten Sebastian Gramss ein tolles Format.

>   mehr lesen...




Johanna Borchert

Popkultur // Tagestipp vom 20.01.2018

„Das Einzige, was an meiner Musik Jazz ist, ist die Einstellung.“

>   mehr lesen...




Carmen Souza

Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2018

Carmen Souza steht für Weltmusik ohne Ethno-Überbau.

>   mehr lesen...


Playground Session

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Die recht neuen „Playground Sessions“ holen das Publikum ähnlich wie das Vereinsheim nah ran ans Geschehen.

>   mehr lesen...




Blassportgruppe

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Doppeldeutige Altherrenwitzeleien lassen wir diesmal stecken.

>   mehr lesen...




Alex Mofa Gang

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Mit ihrem juvenil-doofen Namen ist die Berliner Bande um den fiktiven Charakter Alex auf der Debütanten-„Reise zum Mittelmaß der Erde“ ganz gut gefahren.

>   mehr lesen...