Campus-Festival in Pforzheim

Popkultur // Artikel vom 28.09.2007

Ein fettes und dazu schlüssig konzipiertes Festival mit überregionaler Strahlkraft hat der UStA der Pforzheimer Hochschule auf die Beine gestellt.

Reggae, Latinobeats, Hip Hop und Dancehall: Culcha Candela sind am Start, und die bouncenden Berliner sind schon allein die kleine Reise in die Goldstadt wert, derzeit ziert ihr Sommerhit "Hamma" aus dem neuen Album (Universal) die Spitze der deutschen Singlecharts. Gratulation!

Boundzound ist das ebenfalls schwer groovende Solo-Projekt von Seeed-Sänger Demba Nabé, der neben dem Reggae-Seeed-Sud auch auf Funk, Hip Hop und bouncende Elektronika setzt. Silbermond sind live erstaunlich rockig mit einem leichten Hang zum Gothic-Rock – und stehen wie die deutschen Brit-Pop-Rocker Revolverheld für die gitarrige Seite des Festivals. Support: Still Drift und Nurso. -tfr

Freitag, 28.9., Einlass 13 Uhr, Uni-Campus Pforzheim
www.hs-pforzheim.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 5?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.