Canyon Day: Konzert im Pförtnerhäuschen

Popkultur // Artikel vom 18.05.2012

Immer wieder für Überraschungen gut ist Karlsruhes wohl kleinster Ausstellungsraum.

Im Rahmen der Ausstellung „Teleportation“ gibt’s jetzt ein kleines, aber umso feineres Konzert mit Christine O und Minimalik (Lo-Fi-Indie, Gitarrenpop) plus musikalischer Interventionen der Circus3000 Combo, danach sind „Canyon Day“ zu entdecken, die Band um den Maler, Gitarristen und Songwriter Jost Schneider und Fabienne Seither, die sich hier mal schönerweise mit ihrer rauchigen Stimme präsentiert und vielen als unablässig treibende Kraft der (nicht nur) Karlsruher Musikszene bekannt ist. Auf dem Programm stehen „Lieder voller Zärtlichkeit und Skepsis – Rock’n’Roll von mystischer, substantieller Energie“. -rw

Fr, 18.5., 20 Uhr, Pförtnerhäuschen, Schlachthof (je nach Wetter: Fleischmarkthalle)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 9?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.