Cara

Popkultur // Artikel vom 30.10.2014

Das schottisch-irisch-deutsche Quintett hat sich in den vergangenen elf Jahren zu einer der international erfolgreichsten Folk-Bands hochgespielt.

Mit rasanten irischen Instrumentalstücken und Eigenkompositionen, bei denen Ryan Murphy (Dudelsack/Flöte), Jürgen Treyz (Gitarre) und Rolf Wagels (Bodhrán) von den beiden Sängerinnen Gudrun Walther und Kim Edgar auch an Fiddle, Akkordeon und Piano begleitet werden. Im Fokus der Cara-Tour: das aktuelle Album „Horizon“. -pat

Do, 30.10., 20 Uhr, Reithalle Rastatt

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.03.2019

Passionierte „Blues Caravan“-Gänger kennen die 24-jährige kroatische Gitarristin von der 2018er Ruf-Records-Label-Tour.



Popkultur // Tagestipp vom 04.03.2019

Die Alternativ-Rosenmontags-Prunksitzung von Wirkstatt und Jubez geht in die elfte Runde.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2019

Wer über die närrischen Tage aufs „Tata tata tata“ getrost verzichten kann, feiert Fasching in der Dorfschänke!



Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2019

Der Sporti-Schlagzeuger und das Mastermind von Harmful machen (wieder) gemeinsam Noise-Rock.





Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2019

Mit dem Mixtape „Auf dem Weg Richtung Sonne“ machte sich der „Zapata Soundz“-MC 2012 seinen Namen in der Reggae-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.