Sechs Jahre Hemingway Lounge

Popkultur // Artikel vom 30.10.2014

Das Sechjährige der Hemingway Lounge in der Weststadt mit einem Mini-Festival zelebriert.

Local Heroes und Gäste von weiter her geben ihre musikalischen Glückwünsche an vier aufeinanderfolgenden Abenden ab. Der Karlsruher Wolfgang Meyer spannt mit seinen Freunden den Bogen von Klassik bis Bossa Nova, mit dabei sind unter anderem Markus Hadulla (Klavier), Nachum Erlich (Violine), Gundula Schneider und Daniela Vega (Gesang; Do, 30.10., 20 Uhr).

Viviane des Farias ist buchstäblich ein „Girl from Ipanema“ – die brasilianische Sängerin fühlt sich zwischen Jazz, Bossa, Klassik und Klängen ihrer Heimat wohl und lässt sich von Cristiano Matos an der Gitarre unterstützen (Fr, 31.10., 20 Uhr). Folk-Pop mit Jazz-Background gibt’s bei Tomandsara, einem Trio (ja, richtig), das Geschichten von Nähe und Abgeschiedenheit erzählt (Sa, 1.11., 20 Uhr), und Saxofonist Peter Lehel hat sich sein Programm für den 2.11. von seinem Musikerfreund Mini Schulz diktieren lassen („Mini’s Choice“, 17 Uhr). -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...




The Offenders & Gina Été

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Die aus Süditalien stammenden Offenders (Fr, 16.2., 21.30 Uhr) haben mit dem Titeltrack ihres 2011er-Debüts „Hooligan Reggae“ gleich eine kleine Underground-Hymne geschrieben.

>   mehr lesen...