Cécile Verny Quartett

Popkultur // Artikel vom 12.12.2008

Zwischen Weltmusik und Pop pendelt der Jazz des Cécile Verny Quartetts, gelegentliche Ausflüge in die Klangwelt des Chansons nicht ausgeschlossen.

„Amoureuse“ nennt sich das neue Album der Band um die ausdrucksstarke Sängerin mit afrikanisch-französischen Wurzeln: 2006 bekam sie für ihre CD „The Bitter & The Sweet“ den Preis der deutschen Schallplattenkritik! -bes

Sa, 13.12., 20 Uhr, Reithalle Rastatt
www.cvq.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.