Céu

Popkultur // Artikel vom 30.03.2012

Céu verwirbelt sämtliche Zuckerhut-Stereotypen.

Mit Samba-Poesie, TripHop und Electronica hat die Sängerin aus São Paulo den Brasil-Pop ins 21. Jahrhundert befördert. Ihr neues Album „Caravana Sereia Bloom“ (Six Degrees/Exil, VÖ: 16.3.) führt eine der südamerikanischen Entdeckungen der vergangenen Jahre endlich wieder nach Europa.

Darauf mixt Céu ihre Vorliebe für Jamaika-Reggae und verschiedenste lateinamerikanische Stile mit den typischen Klängen und Rhythmen ihrer Heimat. -pat

Fr, 30.3., 20.30 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL