Charolais-Steak in der Alten Hackerei

Popkultur // Artikel vom 17.09.2009

Diesen Monat tendiert man in der Alten Hackerei weniger zum gemischten Hack als zu feinem Steak.

Am Do, 17.9. kommen Fred und Toody Cole (Ex-Dead Moon) mit ihrer neuen Band Pierced Arrows und machen musikalisch genau da weiter, wo sie aufgehört haben: bei kompromisslosem Lo-Fi-Garagen-Sound, aufgenommen in bewährter Mono-Qualität. Ungehobelte Riffs, eingängige Melodien und Freds krächzender Gesang – rau wie die heimatlichen Wälder von Clackamas. Pflichtgig für alle Dead-Moon-Fans und Freunde des puren Rock’n’Roll!

Sa, 19.9. geht’s edel weiter mit Pascal Briggs. Der Wahlberliner spielt staubtrockenen Country-Folk. Das klingt stellenweise – unglaublich, aber wahr –, als haben sich Steve Earle und ein gewisser Katzen-Jussuf (fka Cat Stevens) in Texas zum Songwriting verabredet. Seit 4.9. ist das neue Album via Rough Trade draußen. Am Mi, 23.9. gastiert Kevin Seconds, Sänger der einflussreichen Posi-Corer Seven Seconds, solo, und am Fr, 25.9. legt das Studio-1-DJ-Team Steffen und Wani von Elektro bis Punk auf. -mex

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 7?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.