Cheer Accident

Popkultur // Artikel vom 11.04.2008

Nach der Chicago-Band-Institution Cheer Accident benennt Joe Johnson nicht nur seine Clubnacht in der Stadtmitte, jetzt kommt die US-Legende auch live nach Karlsruhe.

Auf dem Artpunk-Label Skingraft zu Hause, sind Cheer Accident schon seit 1981 "im Geschäft". Die Mitglieder haben in so genialen Bands wie U.S. Maple oder den Flying Lutenbachers gespielt. Also, Stil vor Logik.

Musikalisch bekommt man Noise vom Feinsten, vollgepackt mit Irrsinn, Punk und Psycho. Support kommt von den Heidelberger Trash-Punks Briegel um Joe Johnson und Benzo Casino und der sagenumwobenen Gruppe Black Metal Demo Tapes. -rw

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 1?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.