Chris Jarrett

Popkultur // Artikel vom 20.10.2012

Der im schönen Pfälzer Land heimisch gewordene Pianist und Komponist Chris Jarrett hat mit seinem ungleich berühmteren Bruder zwar die Vorliebe für Jazz gemein.

Er bezeichnet sich selbst aber nicht als Jazzmusiker, auch wenn Jazz natürlich ein Baustein seiner Musik ist. Seine solistischen Piano-Stücke verbinden Impressionistisches mit Liedhaftem, Choral mit Folklore, Minimal Music mit Kontrapunktischem, und bei seinen auch von der SZ hochgelobten Solokonzerten mixt er mit lässiger Eleganz alle Stilrichtungen zwischen Klassik und Jazz. -rw

Sa, 20.10., 20 Uhr, Kesselhaus, Landau

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.