Christina Lux

Popkultur // Artikel vom 30.05.2008

Nach einem anstrengenden Tag ist die Musik von Christina Lux Gold wert.

Sie geht unter die Haut und bleibt im Ohr hängen, ohne dabei zu überfordern. Das mag daran liegen, dass sich Christina Lux in ihren Songs nicht unnötig profiliert oder gar in den Vordergrund drängt. Alles, was geschieht, geht auf eine organische Entwicklung zurück.

Christina Lux mischt entspannten Soulpop mit leichtem Jazz und ein wenig Folk. Ihre Kompositionen leben vor allem von ihrer einnehmenden, facettenreichen Stimme, die quer durch die Oktaven wandert, und vom ebenso prägnanten Gitarrenspiel. Das Ende 2007 erschienene Solo-Album "Lux – pure & live" liefert zugleich das Motto für den Auftritt in Karlsruhe. -er

Fr, 30.5., 20.30 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario
www.kulturzentrum-tempel.de 
www.christinalux.de
www.myspace.com/christinalux

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



ßpaced #12

Popkultur // Tagestipp vom 25.11.2017

Die Anstoß e.V. präsentiert coolen Hip Hop zum Sofabouncen ab nachmittags mit neuen Turntable-Konzepten von DJ Stean und fetten Bässen von Karaboga.

>   mehr lesen...




Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...