Christina Lux

Popkultur // Artikel vom 30.05.2008

Nach einem anstrengenden Tag ist die Musik von Christina Lux Gold wert.

Sie geht unter die Haut und bleibt im Ohr hängen, ohne dabei zu überfordern. Das mag daran liegen, dass sich Christina Lux in ihren Songs nicht unnötig profiliert oder gar in den Vordergrund drängt. Alles, was geschieht, geht auf eine organische Entwicklung zurück.

Christina Lux mischt entspannten Soulpop mit leichtem Jazz und ein wenig Folk. Ihre Kompositionen leben vor allem von ihrer einnehmenden, facettenreichen Stimme, die quer durch die Oktaven wandert, und vom ebenso prägnanten Gitarrenspiel. Das Ende 2007 erschienene Solo-Album "Lux – pure & live" liefert zugleich das Motto für den Auftritt in Karlsruhe. -er

Fr, 30.5., 20.30 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario
www.kulturzentrum-tempel.de 
www.christinalux.de
www.myspace.com/christinalux

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...