Jazzhochburg Ettlingen

Popkultur // Artikel vom 30.05.2008

Der Ettlinger Jazzclub birdland 59 ist eine bei Jazzern weithin beliebte Adresse.

Hier stimmen Engagement, Umgebung, Atmosphäre und Publikum. Musiker gas­tieren hier gerne. Jetzt richtet man das "Jazzfestival Baden-Württemberg" aus. Vom 30.5. bis 8.6. präsentiert man Acts, die eher ein breites Publikum ansprechen. Bei hoher Qualität. Auch sehr gut: Der Großteil der Konzerte kostet keinen Eintritt.

Den Auftakt machen Peter Götzmann & JazzHop-Rhythm (Fr, 30.5., 20 Uhr, Rathausmarkt). Tags drauf gibt es das Lan­desjugendjazzorchester (19 Uhr) und Fusion-Jazz mit Chameleon. Der Jazzchor Ettlingen gibt mit dem Cécile Verny Quartet das erste Doppelkonzert (Fr, 6.6., Schlossgartenhalle).

Star am Sa, 7.6. ist Scott Hamilton, der mit dem Olaf Polziehn Trio und Harry Allen gas­tiert; danach greift die schönste Jazzpianistin Deutschlands, Anke Helfrich (Foto), mit ihrem Trio und Jens Winter in die Tasten (19 Uhr, Schlossgartenhalle). Jazz für Kinder ist ein wichtiges Thema: Peter Lehel bedient das bestens mit seinem Hoppel-Hoppel Rhythm Club (8.6., 15 bis 16.30 Uhr, vor dem Schloss).

Danach greift Wawau Adler mit Quartett in die Saiten seiner Gitarre (17 Uhr). Abschlusskonzert – wieder in der Halle – ist am Sonntag mit der Bobby Burges Bigband feat. Dizzy Krisch (Vibraphon/Schlossgartenhalle, 20 Uhr). -hs

Jazzfestival Baden-Württemberg, 30.5. bis 8.6., birdland 59, Ettlingen
www.birdland59.de
www.landesjazzfestival2008.de
www.jazzhop.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Als die Minimalistin aus Mainz 2013 im Radio Oriente auftrat, war ihr selbstbetiteltes Debüt noch in der Mache, das ursprüngliche Soloprojekt aber schon zu einem mehrköpfigen Ensemble herangewachsen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Der in Chicago aufgewachsene Jimmy Kahr hat sich schon zu Anfang seiner Karriere unter den amerikanischen Bluesern etabliert.