Christina Lux feat. Reentko

Popkultur // Artikel vom 10.03.2012

Christina Lux, zartbesaitete Song­writerin aus Karlsruhe mit warmer Alt-Stimme, hat sich für ihr siebtes Soloalbum „Playground“ (Prudence/Rough Trade) den Dresdener Gitarristen und Perkussionisten Reentko Dirks zur Seite genommen.

Live ist die beherzt-poesievolle Seelenschau – meist auf Englisch, aber gelegentlich auch in deutscher Sprache – immer wieder Spielplatz für improvisierte Scat-Einlagen, perkussive Gitarreneskapaden und spontane Song-Kreationen. -pat

Sa, 10.3., 20 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Soulcafé

Popkultur // Tagestipp vom 30.04.2018

Einfach abzappeln und Spaß lässt es sich auch in der April-Ausgabe des „Soulcafés“.

>   mehr lesen...


Tower Of Power

Popkultur // Tagestipp vom 28.04.2018

Man kann das Ganze „Urban Soul Music“ nennen – oder einfach unglaublich fett, dynamisch und tanzbar.

>   mehr lesen...




And The Golden Choir

Popkultur // Tagestipp vom 27.04.2018

Ein Alleingang, der es wieder einmal in sich hat.

>   mehr lesen...




New Noise Konzerte

Popkultur // Tagestipp vom 23.04.2018

Aus der lokalen Rap-Radio-Sendung „Fächerstadt-Beats“ entstand vor 15 Jahren, was heute unter dem Namen New Noise für erstklassige HC- und immer wieder auch Hip-Hop-Shows steht.

>   mehr lesen...




Up To Date Big Band

Popkultur // Tagestipp vom 23.04.2018

Das Motto „Let’s swing it and be happy!“ darf man wörtlich nehmen.

>   mehr lesen...




Bill Evans

Popkultur // Tagestipp vom 23.04.2018

Ein musikalischer Global Player in intimer Club-Atmosphäre.

>   mehr lesen...