Cobody

Popkultur // Artikel vom 13.05.2016

Jazz „aus dem jüngsten, groovigen Jahrtausend“, am Puls der Zeit, mit dem Wissen um die Geschichte, das sind Cobody.

Ein Trio gewiefter Musiker ebenso: Kosho an den Vocals und der elektrifizierten Gitarre, Hammond-Wizard Jo Bartmes und Erwin Ditzner an den Drums spacen als Cobody durch ein elektronisch-analoges Universum, in dem auch James Brown und Lennon/McCartney zu Planetenmusik werden, von den Eigenkompositionen ganz zu schweigen. -fd

Fr, 13.5., 20.30 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Kohi-Jazz

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Wer hat’s erfunden?

>   mehr lesen...




Kasalla

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Kasalla kommen aus Köln und sind im Dialekt unterwegs.

>   mehr lesen...