Crowdfunding-Aufruf: Le Gâteau Forêt Noire

Popkultur // Artikel vom 30.11.2015

Die Karlsruher Le Gâteau Forêt Noire um Sängerin Nadja Eiselin wollen ihre elf Trip-Hop-Electronic-Jazz-Sahneschnitten auf dem Debütabum „Black Forest“ verewigen.

Bis zum 17.1. werben LGFN im Rahmen einer Crowdfunding-Kampagne um Spender, die bei der Finanzierung Support leisten - von den Aufnahmen übers Mastering und die Vervielfältigung, Cover- und Booklet-Gestaltung bis hin zur Release-Promotion in Verbindung mit einer kleinen Tour.

Funding-Ziel sind 3.000 Euro. Neben physischen und virtuellen Tonträgern gibt es für die Unterstützer besondere Dankeschön-Goodies wie Kirschwasser, Meet-LGFN-Specials und besonders ausgefallene Gegenleistungen: Gitarrist und Malermeister Alex Seibt schaut bei entsprechendem Einsatz sogar zum Budestreichen vorbei! -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.