Cult Of Luna

Popkultur // Artikel vom 15.02.2007

Der schwedische Cult of Luna speist sich aus Finsternis, Tristesse, schreiendem Wahnsinn und Angst.

Als Vergleichswerte fallen mir als erstes die ganz frühen Neurosis und die durchgeknallten Sannyasin ein, die beim Sziget-Festival Anfang der 90er in ihrem Krishna-Zelt acht Stunden am Tag so eine Art hirnerweichenden World-Doom tremoliert haben, bis das dritte Auge tränte. Schwerst groovende Gitarren, ein Drumming als säße Hephaistos persönlich an den Kesseln und ein Gesang wie die sieben Posaunen der Apokalypse. Harter Stoff, aber faszinierend. Support: Fear Falls Burning. -mex

Mo. 26.2., 20 Uhr, Die Stadtmitte.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR BEITRÄGE





The Generators

Popkultur // Artikel vom 17.08.2017

Einen echten Klassiker haben die aus den Überresten von Schleprock entstandenen Generators seltsamerweise in 20 Jahren nie zustande gebracht.

>   mehr lesen...




Kettcar & Thees Uhlmann

Popkultur // Artikel vom 17.08.2017

Schon beim 2007er „Fest van Cleef“ gehörte Karlsruhe zu den drei auserwählten Spielorten.

>   mehr lesen...




Rock am Wald 2017

Popkultur // Artikel vom 11.08.2017

Was 2002 als Plattform für zwei Bands, die damals im Clubhauskeller des FC Alemannia Eggenstein probten, gedacht war, entwickelte sich schnell zu einem beliebten Groß-Event, das nicht zuletzt durch seine Atmosphäre punktet, da das Gelände direkt am Waldrand liegt.

>   mehr lesen...




Lambchop & Get Well Soon

Popkultur // Artikel vom 05.08.2017

Gerngesehene „Zeltival“-Gäste im Doppel!

>   mehr lesen...




Max & Igor Cavalera

Popkultur // Artikel vom 04.08.2017

2016 haben die Cavalera-Brüder das 20. Jubiläum des Sepultura-Klassikers „Roots“ live abgefeiert.

>   mehr lesen...




New Noise Festival 12

Popkultur // Artikel vom 04.08.2017

Nach zwei Jahren auf dem Alten Schlachthof zieht das Karlsruher Festival für die Anhänger des brettharten Sounds weiter Richtung Nordstadt.

>   mehr lesen...