Curtis Harding

Popkultur // Artikel vom 28.07.2019

Der musikalische Tausendsassa steht für Soul mit Herz, Drive und einen stimmlichen Schmelz, dem man sich kaum entziehen kann und will.

Mit besten Grüßen aus den 60er und 70er Jahren, von Marvin Gaye, Otis Redding und Curtis Mayfield, katapultiert der frühere Background-Sänger von Gnarls Barkley seinen Neo-Vintage-Sound ins Hier und Jetzt. Das 2017 erschienene Album „Face Your Fear“ ist auch dank Produzent Danger Mouse ein beachtlicher Wurf, der Lust macht aufs Livekonzert. -er

So, 28.7., 20.30 Uhr, Tollhaus, Zeltival, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 7?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 24.07.2020

Nachdem die Bundesregierung Corona-bedingt bis 31.8. alle Großveranstaltungen untersagt hat, wird das komplette „Fest“-Line-up auf 2021 verschoben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.07.2020

Corona-Krisengipfel auf der Substage-Terrasse mit den Bookerinnen Fabienne Stocker & Vivien Avena.





Popkultur // Tagestipp vom 14.07.2020

Als er das erste Mal im Büro auftauchte, war gleich klar: Hier ist der natürliche Büromittelpunkt, immer freundlich, gelassen, entspannt.